Personal- und Organisationsentwicklung

Wie innovative und revulotionäre Technologien zu voller Entfaltung kommen? Dafür benötigt es Unternehmen und Organisationen, die versorgen, versichern, koordinieren, (weiter-)entwickeln und verbessern - das alles in einem fein abgestimmten, eng getakteten, sektoren- sowie unternehmensübergreifenden Miteinander. 

Die Herausforderung

Healthcare – ein „People's Business"
Keine andere Branche wie das Gesundheitswesen verbindet so unterschiedliche Berufsgruppen in diversen Organisationsformen und Unternehmenstypen, was zu einer hohen Systemkomplexität mit einer Vielzahl von Einflussfaktoren führt. Das zu begreifen, ist nötig, um Patienten bestmöglich zu versorgen und gemeinsam wertvolle Lösungen zu entwickeln.

Erfolg ist planbar
Das Erfolgskonzept für Unternehmen und Organisationen des Gesundheitswesens liegt im Zusammenspiel von Strategieentwicklung und Zieldefinition, zeitgemäßer Mitarbeiterführung und -befähigung sowie adäquatem Ressourceneinsatz. Dabei lauten die Kernfragen:

  • Wie kann die kollaborative Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Organisations- und Arbeitsformen funktionieren und wie können dabei – in Übereinstimmung mit den strategischen Zielen – wertvolle Lösungen für die jeweiligen Kundengruppen (Patienten, Angehörige, Leistungserbringer etc.) generiert werden?
  • Wie kann in einem zunehmend agilen Umfeld (VUCA -Welt) kollaboriert werden, in dem Rollen fluider, Hierarchien flacher sowie Arbeiten örtlich und zeitlich entgrenzter werden?
  • Wie können Mitarbeiter angemessen befähigt werden und wie funktioniert Führung in selbstorganisierten Teams?
  • Wie können kulturelle Veränderungen angestoßen werden, ohne dabei aus dem organisationalen Gleichgewicht zu geraten?
  • Wie können ungenutzte Chancen und Potentiale ausgeschöpft und Hindernisse überwunden werden?

Die Lösung

System? Mehr als die Summe seiner Teile!
Die Lösung liegt in der gesamthaften Betrachtung von Organsiationen. Nur wenn Strategien und Leitbilder 

  • mit zukunftsgerichteten Organisationsstrukturen entwickelt
  • mit dem adäquanten Ressourcenaufwand umgesetzt, 
  • von synchronisierter und kooperativer Zusammenarbeit ("Teaming") geprägt und 
  • von einer belastbaren kulturellen Basis getragen werden, 

können Organisationen auf Dauer erfolgreich sein. 

Unser Ansatz

Eine Frage der Methode
Von interdisziplinärer und hierarchieübergreifender Gruppenformierung über die Entwicklung selbststeuernder, agiler Teams bis hin zum individuellen Coaching von Führungskräften – SKC hat ein umfassendes Methodenset entwickelt, durch das sich je nach Situation und Organisationstyp Unternehmen zielgerichtet weiterentwickeln können. Ein begleitendes Coaching, das alle Phasen von Teamprozessen adressiert, ergänzt unsere Vorgehensweise.

Individuell & variabel
Unser Ansatz, der Unternehmen gesamthaft oder aber Führungskräfte individuell adressiert, basiert auf wissenschaftlichen neuropsychologischen Erkenntnissen und auf der jahrzehntelangen Lehrerfahrung in international führenden Business Schools (u.a. Harvard, Wharton, Tuck, TIAS) sowie den Erfahrungen als Führungskraft, Unternehmer und Arzt.

  • Beratung und Coaching

    Systematische Beratung und Coaching im Bereich Führungskräfteentwicklung

  • Transitionsunterstützung

    Transitionsunterstützung auf dem Weg zur agilen Organisation durch das gemeinsame Erlernen neuer Arbeitsmethoden, -prozesse und -rollen an Beispielprojekten ("learning by doing")

  • Teamentwicklung

    Teamentwicklung zur Stärkung der kollaborativen und selbstorganisierenden Fähigkeiten („Teaming")

  • AMNOG-Training

    Simulationen bzw. Training von Preisverhandlungsteams im Rahmen des AMNOG-Verfahrens

Kontaktieren Sie uns

Ihr Ansprechpartner Univ.-Prof. Dr. med. Matthias P. Schönermark
Univ.-Prof. Dr. med. Matthias P. Schönermark
Gründer und Geschäftsführer
Fon: +49 511 64 68 14 – 0
Fax: +49 511 64 68 14 – 18

Weitere Leistungen:

nach oben